DIE HOCHWERTIGE MIT RELAXBEREICH NAEHE RATHAUS

Wohnfläche 250 m2, Terrassen 110 m2 somit Gesamtfläche von 360 m2, BK 550 €, HWB 35, Kaufpreis auf Anfrage.

BEZIRKS- und LAGEINFORMATION:

Die Josefstadt ist der 8. Wiener Gemeindebezirk. Die Josefstadt liegt im Zentrum von Wien und ist der kleinste Wiener Gemeindebezirk.

 

LAGE UND GRÖSSE DES WOHNHAUSES:

Das Stilaltbau-Wohnhaus liegt zentral und ruhig in Wien-Josefstadt.

In der Nähe des Wohnhauses liegen zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen der Wiener City wie das Rathaus, das Burgtheater, das Volkstheater, das Theater in der Josefstadt, das Natur- und Kunsthistorisch Museum der Wien, der Volksgarten und noch vieles anderer mehr.

Die U2 Station Rathaus ist in 5 Gehminuten leicht erreichbar. Zudem liegen Straßenbahn und Buslinien direkt vor Ort.

 

AUSSTATTUNG DES WOHNHAUSES:

Das Altbau-Wohnhaus weist einen sehr guten Gesamtzustand aus. Es wurde und wird laufend instand gehalten, sehr gepflegt und jetzt im Zuge des Dachausbaus revitalisiert.

 

LAGE UND GRÖSSE DER WOHNUNG:

Die Wohnung ist als Maisonette auf 2 Etagen im Dachgeschoss ausgebaut.

 

Etage 1 beinhaltet

3 Schlafzimmer,

1 Arbeitszimmer,

2 Bäder,

3 WCs,

1 Schrankraum/Garderobe begehbar,

1 Wirtschaftsraum mit Waschmaschine,

1 Abstellraum,

1 Foyer mit Stiegenhaus in die Etage 2

1 Loggia und

1 Terrasse.

 

Etage 2 beinhaltet

einen großen Wohnbereich mit Salon, Küche, einen Waschraum mit Wc extra, und

einen Wohn-Außenbereich mit Terrassen unterteilt in Wintergarten, Wohnbereich und Relax-Bereich.

 

AUSSTATTUNG DER WOHNUNG:

Von der ruhigen und hellen Wohnung hat man einen freier Stadtblick Richtung Burg- und Volksgarten sowie über die Josefstadt.

Für die Planung und des Ausbau wurden renommierte Architekten und Baumeister beauftragt und es wurde mit hochwertiger Technik und besten Materialien umgesetzt.

 

Die Immobilie ist im Detail ausgestattet mit: 

 

Ökologische bauphysikalische Maßnahmen für gesundes Wohnklima und Reduktion von Energieverbrauch wie Lehmputz, Beschattungsmaßnahmen, Solaranlage, etc.

Solaranlage am Dach für zusätzliche Warmwasserbereitung und Erwärmung der Badezimmer auch außerhalb der winterlichen Heizperiode.

Photovoltaik-Systeme zur Unterstützung der Klimaanlagen im Sommer

 

Durchgehend senkrechte Panoramaglasflächen gassenseitig, kaum Dachschrägen hofseitig

Verstärkte Innenwände mit zusätzlicher Isolierung für besseren Schallschutz

 

Vollholz-Parkettböden mit Fußbodenheizung

Großflächige Marmorfliesen in den Bädern/Sanitärräumen

Gas-Etagenheizung und Klimaanlage

Offener Kamin im Salon

Massive Außenjalousien mit Selbststeuerung gegen zu starke Sonnenerwärmung

Vorbereitende Installationen von Bus-Systemen zur Steuerung der Haustechnik

Vorbereitende Installationen für Whirlpool, Sauna und Notstromaggregat auf den Terrassen

Direktfahrt mit dem Lift von der Garage in den Salon

 

Erwähnenswert ist jedenfalls, dass durch eine fachgerechte Raumgestaltung eine optimale Raumgestaltung erzielt werden konnte. Raumverluste durch Dachschrägen konnten demzufolge weitgehend vermieden werden.

 

INFRASTRUKTUR:

1) Nahversorgung: durch die innerstädtische Lage optimal gegeben.

2) Kindergärten, Schulen und Ärzte in unmittelbarer Nähe.

3) Verkehrsanbindungen: U-Bahn, Straßenbahn und Buslinien vor Ort.

4) Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten: Gute Erreichbarkeit der gesamten innerstädtischen Kultur/Freizeit- und Erholungseinrichtungen vollauf gegeben.

 

ALLGEMEINES:

1) Die Verkaufspreise stellen fast immer die Verhandlungsbasis (VB) dar.

2) Notar/Rechtsanwalt 1,5 % und Provision 3 % vom Kaufpreis.

3) Die Angaben zum Objekt sind laut Abgeber und ohne Gewähr, Druck-, Daten- und Angabenfehler sowie Änderungen vorbehalten.